Kampfverband 13 • Thema anzeigen - [TTT] World Conflict: Operation Herbstwind (23.07.19 - 19:30)
Seite 1 von 1

[TTT] World Conflict: Operation Herbstwind (23.07.19 - 19:30)

BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 14:13
von Befubo Schweizer
[TTT] World Conflict: Operation Herbstwind - Olympia

VERSCHOBEN AUF DEN 23.07.2019


Originalbriefing: https://www.tacticalteam.de/content/wip ... nd-olympia

Anzahl Spieler: 48
Karte: Malden

Hintergrund:
Am 8. Juli 2016 entschied die NATO die Mission Enhanced Forward Presence. Teil dieser Mission war die Verlegung von jeweils einem Bataillon nach Polen und in die drei baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen. Russland fühlte sich dadurch bedroht und verlegte selbst gepanzerte Kräfte an seine Westgrenze. Diese Entscheidung führte innerhalb Russlands zu einer Spaltung der Regierung und machte das Land zusehends instabiler. Die NATO reagierte darauf mit weiteren Verlegungen Richtung Baltikum und Aufstockungen ihrer Kontingente im Nahen Osten. Die Situation in Russland schaukelte sich hoch und ließ Russland zu einer ernsthaften Bedrohung für Europa werden. Aufgrund dieser Lage wurden alle aktiven Kampfeinheiten der NATO in Europa und im Nahen Osten in Alarmbereitschaft versetzt.

Am 03.10.2018 eskalierte die Lage in Russland und endete in einem erfolgreichen Militärputsch. Der vom Generalstab eingesetzte Präsident hatte sich in der Vergangenheit immer wieder für eine stärkere militärische Ausstrahlung in Richtung Westen ausgesprochen. Die Verstärkungen der NATO im Nahen Osten und im Baltikum nahm Russland nun zum Anlass gegen die NATO vorzurücken. Man wolle vorstoßen, um sich dann von einer stärkeren Position in neue Verhandlungen zu begeben.

Was am 12.10.2018 auf der Insel Panthera noch als diplomatischer Zwischenfall galt, ist am 14.10.2018 wärend der Übung Saber Strike 2018 zu einem offenen Krieg zwischen der NATO und dem neuen Russland geworden. Hier kam es in den baltischen Staaten zu ersten Kampfhandlungen, nachdem russische VDV-Truppen das dortige NATO HQ eingenommen hatten. Die NATO-Staaten haben daraufhin eine Generalmobilmachung aller Truppen in Europa und im Nahen Osten angeordnet



Lagekarte

Lage:
Nach Eintritt der Türkei, an der Seite Russlands, in den Konflikt, den ersten Vorfällen auf dem türkischen Bundeswehrstützpunkt Incirlik am 16.10.2018 und der darauf folgenden Befreiung der deutschen Gefangenen von der Insel Altis am 28.10.1018 während der Operation Adlerkralle, muss die NATO ihre Stellung im Mittelmeer wieder festigen. Mit Wegbruch der Türkei als Standort müssen neue Stützpunkte eingerichtet werden. Einer dieser möglichen Stützpunkte befindet sich auf der Insel Malden unweit von Altis. Zu diesem Zweck wird eine Luftlandeoperation auf Malden stattfinden. Teile des 31. Fallschirmjägerbataillons werden in den frühen Morgenstunden an mehreren Stellen auf Malden landen, um im Anschluss die strategisch wichtigsten Orte einzunehmen. Insgesamt wird diese Luftlandeoperation, Namens „Operation Herbstwind“ in drei simultanen Teiloperationen stattfinden. Die Operationsgebiete sind wie folgt aufgeteilt: Der südlichen Teil der Insel trägt den Codenamen „Sparta“, der mittlere Teil „Olympia“ sowie der nördliche Teil „Athen“.

Eigene Lage:
Wir befinden uns mit dem Bravo Zug der 5. auf einer kleinen Insel nord- westlich von Malden. Uns angeschlossen ist ein beweglicher Arzttrupp der 9./31, sowie ein Mörsertrupp der 7./31. Für logistische Aufgaben steht uns die 3.Hubschraubergeschwaders 64 zur Verfügung.

Feindlage:
Der Feind hat sich im Bereich ZZ1 mit Infanterie in Zugstärke festgesetzt. Als Schwerpunkt der Feindkräfte und als ZZ2 ist die Ortschaft "Le Pessagne" aufgeklärt worden. Im Bereich OBJ Hamburg hat der Feind auf einem Höhenzug Artilleriestellungen errichtet.

Auftrag:
Herr Oberleutnant,
die Absicht im Gefechtsstreifen OLYMPIA ist es, die Kontrolle über den mittleren Teil der Insel Malden zu erlangen. Dem Feind muss die Kontrolle über die Ortschaft "Le Pessagne" und über die Stellungen auf dem taktisch wichtigen Höhenzug entrissen werden.

Bereich ZZ1:
Nehmen der Stellungen und werfen des Feindes im Bereich des Vorpostens.

Bereich ZZ2:
Nehmen der Ortschaft "Le Pessagne" und werfen des Feindes im Bereich um die Ortschaft.

Bereich OBJ Hamburg:
Nehmen der feindlichen Artilleriestellungen auf dem Höhenzug.


Slottung:
Spoiler:
5./Fallschirmjägerregiment 31, Zugtrupp - Bravo, LR 30 SR 131 ASR 130
Zugführer
Funker 1
Funker 2
MG3-Hilfsschütze
MG3-Schütze (KV-13)
MG3-Hilfsschütze
MG3-Schütze
Schütze/Ersthelfer
Schütze/Ersthelfer

5./Fallschirmjägerregiment 31, Fallschirmjägergruppe - Bravo-1, SR 132 ASR 130
Gruppenführer
AG40-Schütze
Schütze
Pzf3-Schütze
Stellv.Gruppenführer (KV-13)
AG40-Schütze
Schütze
Pzf3-Schütze

5./Fallschirmjägerregiment 31, Fallschirmjägergruppe - Bravo-2, SR 133 ASR 130
Gruppenführer
AG40-Schütze (KV-13)
Schütze
Pzf3-Schütze
Stellv.Gruppenführer
AG40-Schütze
Schütze
Pzf3-Schütze

5./Fallschirmjägerregiment 31, Fallschirmjägergruppe - Bravo-3, SR 134 ASR 130
Gruppenführer
AG40-Schütze
Schütze
Pzf3-Schütze (KV-13)
Stellv.Gruppenführer
AG40-Schütze
Schütze
Pzf3-Schütze

7./Fallschirmjägerregiment 31, Mörsertrupp - Thor, LR 40 SR 141
Truppführer
Ladeschütze/Kraftfahrer
Richtschütze
Ladeschütze/Kraftfahrer
Richtschütze

9./Fallschirmjägerregiment 31, Beweglicher Arzttrupp - Kranich, LR 50 SR 151
Truppführer/Notarzt
Sanitäter/Kraftfahrer
Notarzt
Sanitäter/Kraftfahrer
Notarzt
Sanitäter/Kraftfahrer

3./Hubschraubergeschwader 64, Heeresflieger - Bussard-1, LR 60 SR 161 ASR 160
Pilot
Co-Pilot

3./Hubschraubergeschwader 64, Heeresflieger - Bussard-2, LR 60 SR 162 ASR 160
Pilot
Co-Pilot
#9 Gefechtssanitäter

[button][/button]
Treffpunkt:
Treffen auf TS: 19:30
Start Mission: 20:00

Technisches:


Re: [TTT] World Conflict: Operation Herbstwind (23.07.19 - 19:30)

BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2019, 19:24
von Befubo Schweizer
Update!
Mission wurde von seitens TTT auf den 23.07 verschoben.
Alle angemeldeten Teilnehmer müssen sich neu eintragen.